Zu Inhalt springen
+++ Wir suchen bundesweit Montagepartner für unsere Produkte +++ Für weitere Informationen erreichen Sie uns unter: 039262 8787-21 +++ Händlerbund Käufersiegel                          ☎ +49(0) 39262 8787-0          verkauf@gema-net.de        0176-60429928                      Trustami Vertrauenssiegel (Mini) von GEMA Sanitär- und Heizungsgroßhandel GmbH
+++ Wir suchen bundesweit Montagepartner für unsere Produkte +++ Für weitere Informationen erreichen Sie uns unter: 039262 8787-21 +++ Händlerbund Käufersiegel                          ☎ +49(0) 39262 8787-0          verkauf@gema-net.de        0176-60429928                      Trustami Vertrauenssiegel (Mini) von GEMA Sanitär- und Heizungsgroßhandel GmbH
Klimaneutraler Versand mit Shopify Planet
Klimaneutraler Versand für alle Bestellungen

Rauchgasthermostat

SKU TVRGT
Ursprünglicher Preis €50,00 - Ursprünglicher Preis €50,00
Ursprünglicher Preis
€50,00
€50,00 - €50,00
Aktueller Preis €50,00

inkl. MwSt. / zzgl. Versand

Estimated Shipping Widget will be displayed here! (with custom color)

Fragen zum Produkt

Rauchgasthermostat

Zum Ein- und Ausschalten der Ladepumpe zwischen Kessel und Ausdehnungsgefäß. Der Rauchgasthermostat startet die Pumpe, sobald der Rauchkanal nach Beginn der Feuerung seine Betriebstemperatur erreicht hat. Bei der Befeuerung eines Heizkessels mit Selbstumlaufventil wird das kalte Wasser daran gehindert, den Kesselboden zu Beginn der Feuerung zu kühlen. Der Kessel erreicht seine Betriebstemperatur schneller. Eine geeignete Einstellung liegt bei etwa 50–120°C. Wenn der Inhalt im Heizkessel verbrannt ist, wird die Pumpe gestoppt, sobald sich der Rauchkanal abgekühlt hat.

Hinweis! Ist nur ein Wasserthermostat installiert, der die Ladepumpe bei 80°C startet, geschieht beim Aufheizen von Kessel und Pufferspeicher auf 90°C folgendes: Die Pumpe schaltet wegen des Temperaturunterschieds im Thermostat erst ab, wenn der gesamte Pufferspeicher und der Kessel auf ca. 75°C abgekühlt sind. Dadurch wird die Wärmeschichtung im Pufferspeicher zerstört und ein Teil der Energiemenge, die im Wasser zwischen 75-90°C vorhanden ist (= ca. 30% der gespeicherten Energie) entweicht unnötigerweise durch den Schornstein.

Montage des Fühlers.

Der Fühler wird mit dem beiliegenden Montagesatz außen am Rauchkanal befestigt. Der Fühler ist nach außen hin nicht zu isolieren. Bei Kesseln, bei denen die Fühlertemperatur auf über 300°C ansteigen kann (normal bei Oberbrandkesseln), wird der Fühler auf der Unterseite des Rauchkanals mit einer Distanzscheibe montiert. Setzen Sie den Fühler nie ungeschützt dem Rauchgas aus. Siehe Abbildung.

Montage und Anschluss

Das Gehäuse des Thermostats aus Kunststoff wird so angebracht, dass es nicht durch die Hitzestrahlung heißer Flächen beschädigt werden kann. Eine geeignete Stelle wäre in der Nähe des Betriebsschalters, damit die Kabelverlegung möglichst kurz gehalten werden kann. Beim Anschluss eines Kessels ohne Selbstumlauf muss ein Wasserthermostat montiert werden. Dies soll einerseits ein Kochen auf der Nachglut im Kessel verhindern und andererseits als zusätzliche Sicherheit dienen. Dieser Thermostat wird auf etwa 90 – 95°C eingestellt.
Bei Kesseln mit geringen Rauchgastemperaturen wird er auf der Seite oder auf dem Oberteil des Rauchkanals ohne Distanzscheibe angebracht. Das Kapillarrohr so montieren und anklammern, dass es beim Schornsteinfegen nicht beschädigt wird.

Technische Daten

  • Einfachthermostat 50-300°C
  • Zur Montage außen an Rauchkanälen
  • Wechselkontakt
  • Kapillarleitung, Länge 1,5 m
  • Der Montagesatz gehört zum Lieferumfang
  • Länge des Fühlers 160 mm
  • Durchmesser des Fühlers 3 mm
  • Resistive Last: 16 A bei 250 V / 10 A bei 380 V
  • Induktive Last: 5 A bei 220 V / 1 A bei 380 V
Klimaneutraler Versand mit Shopify Planet
Klimaneutraler Versand für alle Bestellungen
9kg
abgebaute Versandemissionen
Das ist wie...
23
Meilen, die von einem durchschnittlichen Benzinauto zurückgelegt werden
Wir unterstützen Innovationen bezüglich...
Direct Air Capture
Bioöl
Mineralisierung